Karl Werhann


IN MEMORIAM

Karl Werhann                                                               



Am 12. September 1990 verstarb unser Ehrenpräsident und Gönner

Karl Werhann.


Unter dem damaligen Dirigenten Herrn Peter Heinz trat er im Jahre 1920 dem

MGV bei. Fünf Jahre später nahm er als junger Sänger an der Fahnenweihe

des Männergesangvereins teil.

Das große Engagement von Karl Werhann bewegte seine Vereinskameraden

ihn im Jahre 1933 zu ihrem Vorsitzenden zu wählen. Dieses Ehrenamt übte er

25 Jahre aus. Auch wärend der schweren Zeit des Krieges verstand er es, das

Interesse am Gesang aufrecht zu erhalten.

Sein Lebenswerk war der Bau des eigenen Sängerheimes, "seinem"

Vereinshaus. Es gelang ihm, die Sänger, den Gemeinderat und die

Dorfgemeinschaft zu motivieren, dieses für die damalige Zeit einmalige Werk

zu vollbringen.

Auch nach seinem berufsbedingten Wohnungswechsel nach Völklingen blieb

er dem MGV "Harmonie" Osburg stets verbunden. 1969 erhielt er beim

50-jährigen Sängerfest die goldene Sängernadel und wurde später zum

Ehrenpräsidenten ernannt.

Es gab kaum einen Familienabend, ein Wertungssingen oder ein Konzert, bei

welchem er nicht in den Reihen der Zuhörer saß. Der Verein hat ihm stets

seine Jubiläen gesanglich umrahmt. Besonders zu erwähnen ist sein 80.

Geburtstag, den er zusammen mit seiner Familie und seinen Freunden im

Vereinshaus feierte.
 

Zu seinen Ehren trat der Chor ein letztes Mal auf, als

er am 15. September 1990 von den Sängern des MGV zu Grabe getragen wurde.


Nimm dir Zeit und sing mal wieder
 
-- aber wenn schon, dann beim MGV ---- Hier sind unsere Termine ------
 
Terminkalender
Weitere Termine
 
Amtsblatt VG Ruwer
 
Mail
Login erforderlich
 
Notenschrank
 
Sie sind der 130771 Besucher